Biographie

Ohne Allüren aber mit einer bewundernswerten Kontinuität

hat sich der in Fürth geborene MARK LORENZ in die Charts

des deutschen Schlagers gesungen!

Mark Lorenz: Das sind 30 Jahre einer bemerkenswerten Laufbahn im Showbusiness. Eine Haltbarkeit, die die wenigsten Künstler heutzutage noch vorweisen können. Diesen beständigen Erfolg hat Mark Lorenz nicht zuletzt seiner umfassenden Vielseitigkeit zu verdanken. Er ist künstlerisch in all den Jahren nicht stehen geblieben, ist gereift, hat sich vervollkommnt, hat immer wieder an sich gearbeitet. Und das dankt ihm nicht nur seine treue Fan-Gemeinde, auch in den Rundfunkstationen werden seine Titel immer wieder gern eingesetzt, findet man Songs von Mark Lorenz anhaltend auf den Playlisten. Ein Zeichen für die guten Musikproduktionen und die richtige Titelauswahl für den Schlagersänger. Sein Motto lautet: "Bloß in keine Schublade stecken lassen..." Für ihn stand eines schon immer fest: Die große Liebe zur Musik  und besonders zum deutschen Schlager  - und diese Liebe wurde erwidert: Plattenvertrag unte · 1986 wurde Günther Behrle bei einem Auftritt auf ihn aufmerksam und er erhielt einen Plattenvertrag unter dem Künstlernamen Mark Lorenz. Er nahm das Lied „Alles Gute Amigo“ auf und landete damit einen Achtungserfolg. Danach folgte „Meine erste große Liebe“ und Mark Lorenz landete damit in vielen Deutschen Hitparaden an vorderster Stelle. Das nächste Lied „Nimm den Ring und die Rosen von mir“ machte ihn bereits bundesweit bekannt. · 1990 gewann Mark Lorenz mit dem Titel „Sehnsucht nach Geborgenheit“ das  erste gesamtdeutsche Musik-Festival in Dresden. · 1993 vertrat Mark Lorenz Deutschland beim internationalen Song-Festival in Opatija. Er belegte mit dem Titel „Die Blumen des Friedens“ den zweiten Platz für Deutschland. · 1995 gewann Mark Lorenz die Musikparade. · 1996 bekam er den „Kleeblatt Grammy Award“ verliehen. · 1997 trat Mark Lorenz in München am Marienplatz vor 30.000 Menschen zugunsten der Deutschen Aidshilfe auf. · 2000 schrieb Ralph Siegel für ihn die beiden Erfolgstitel „Ich pass ein bisschen für dich auf“, und „Nur die Liebe zählt“. Mark arbeitete mit den bekanntesten Komponisten und Textern, Hermann und Alfons Weindorf, Uve Schikora, Robert Jung, Rudi Büttner und Günther Eric Thöner  zusammen und so folgten viele weitere Hits. · von 2001 bis 2011arbeitet Mark Lorenz mit den Produzenten Werner Schüler und Norbert Bayerlein zusammen. · 2003 war er in der großen Freddy Quinn TV Gala „Schön war die Zeit“ zu sehen. Weitere Fernsehauftritte folgten. · 2006 verlieh ihm die Landrätin Gabriele Pauli den Star-Award für seine Verdienste und sah ihn als „Frankens Aushängeschild für den deutschen Schlager“. · 2010 wurde Mark Lorenz der „goldene Nürnberger Trichter“ verliehen. Die Laudatio hielt der Bayerische Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein MARK begann parallel zu seiner Ausbildung als Einzelhandelskaufmann eine klassische Gesangsausbildung als Privatschüler. Zwei Jahre studierte er Gesang, Atem- und Sprechtechnik bei der bekannten Altistin und Gesangspädagogin Maria Richter. Mit seinen Single-CD's "Insel der Zeit", von Robert Jung und "Ich pass ein bisschen auf dich auf" aus der Feder von “Schlagerpapst” Ralph Siegel, erzielte er große Aufmerksamkeit in den Medien. Mit diesen Liedern war Mark Lorenz in zahlreichen Hitparaden vertreten, ebenso bei Media-Control national sowie international unter den zehn der meistgespielten Titel. Mit den Titeln "Hab ich Dich heute schon geküsst", "Dann werden wir uns Wiederseh'n", "In der Hitze der Nacht" und "Zurück nach Rhodos", die aus der Feder des Erfolgsteams Werner Schüler und Norbert Beyerlein stammen, setzte Mark Lorenz seine Erfolge fort. Mit, "Du klaust mir einfach so mein Herz", kam es zu einer  Zusammenarbeit mit Musikproduzent Uwe Altenried. Dieser ist den Schlagerfans gut bekannt als  ehemaliges Mitglied und musikalischer Leiter der sehr erfolgreichen Formation "Klostertaler". Und  als Produzent setzte er eine Vielzahl an Songs u.a. für die “Klostertaler“ um.  Mit seiner Single-CD "Liebe ist wie ein herrlicher Song", die in Zusammenarbeit mit  Musikproduzentin Ariane Kranz entstand, unter-nahm Mark Lorenz einen kleinen Ausflug in den Chanson- Schlager. Mark Lorenz ist immer offen für Neues und bleibt dabei seiner Linie treu. Für seine neue Musik-produzentin Marena Avila ist die Zusammenarbeit immer ein echtes Erlebnis: „Weil in den Titeln große Stücke seiner tatsächlichen Lebensereignisse mit einfließen“. Das macht Mark authentisch und somit echt. Dies erweist sich besonders in seinem aktuellen Album, bei dem er eine Reihe von ganz frischen Titeln in  Richtung “Dance- Schlager” singt, und die ganz bewusst einen etwas anderen Mark Lorenz zeigen - und darauf können wir uns alle sehr freuen!                
© 1997-2017 malo-music - scharnagl & lorenz gbr |  All Rights Reserved |                                   info@marklorenz.de                                                                                        Kontakt/Impressum 
Home Über Mich Discographie Galerie Videoclips Highlights Benefiz Gästebuch Fanclub Shop MarkLorenz Biographie Steckbrief Über Mich Biographie